Mehr Sicherheit für Ärzte und Angehörige

Für viele ist es eine beängstigende Vorstellung, nach einem Unfall oder aufgrund einer Krankheit nicht mehr selbst entscheiden zu können.

Mit dem neuen Erwachsenenschutzgesetz von 2013 ist jeder Arzt verpflichtet, sich nach dem Vorhandensein einer Patientenverfügung zu erkundigen. Existiert eine solche, sind die festgehaltenen Wünsche und Anweisungen des Patienten für den Arzt bindend.

Den Angehörigen kann mit der Hinterlegung einer Patientenverfügung in Evita eine oft schmerzliche und schwierige Entscheidung abgenommen werden. Andererseits kann sich die betroffene Person selbst dank der Hinterlegung einer Patientenverfügung sicher sein, dass im Ernstfall nach ihrem Willen gehandelt wird.

DOCUPASS

Evita bietet in Zusammenarbeit mit Pro Senectute das elektronische Vorsorgedossier DOCUPASS an. DOCUPASS ist ein Vorsorgedossier, in dem Sie Ihre persönlichen Anliegen, Bedürfnisse, Forderungen und Wünsche im Zusammenhang mit Krankheit Pflege, Sterben und Tod umfassend festhalten können. Nehmen Sie Ihr Recht auf Selbstbestimmung wahr und halten Sie mit den DOCUPASS-Dokumenten fest, wie Sie im Ernstfall behandelt werden möchten.

Dank der Online-Hinterlegung Ihrer Patientenverfügung in Evita wissen Fachpersonen oder Angehörige sofort, welche medizinischen Behandlungen von Ihnen gewünscht oder abgelehnt werden. Die DOCUPASS Patientenverfügung in Evita schafft Rechtssicherheit für Angehörige, Ärzte, Pflegepersonen, Spitäler und Heime.